Aktuelle Informationen zum Tagungs- & Veranstaltungsort Leipzig

02.02.2017

Arena Leipzig: Jahresbilanz 2016 und Eventvorschau 2017

Arena Leipzig 2017 (Foto: Rainer Justen)
Arena Leipzig 2017 (Foto: Rainer Justen)
482.802 Gäste bescherten Arena Leipzig 2016 zum 4. Mal in Folge Besucherplus
Konzerthighlights 2017 von Coldplay bis Hans Zimmer / Familienshows und Filmmusikevents gewinnen weiter an Bedeutung
 
Auch im Jahr 2016 blieb die Arena Leipzig auf Erfolgskurs: 482.802 Zuschauer erlebten 115 Veranstaltungen in den Bereichen Konzert, Show und Sport. Das sind erneut mehr Gäste als im Jahr zuvor. Waren es 2015 noch 426.596 Besucher, so ergibt sich für 2016 ein Plus von 13 Prozent.
 
„Auf diese Entwicklung können wir zu Recht stolz sein. Seit 2013 verzeichnen wir in der Arena Leipzig kontinuierlich wachsende Zahlen“, so Winfried Lonzen, Geschäftsführer der ZSL Betreibergesellschaft mbH. „Dieses Ergebnis verdanken wir zum einen der enormen Wandlungsfähigkeit der Halle. Von kleinen, fast schon privaten bestuhlten Clubkonzerten für 1.800 Menschen bis zum großen Showevent mit maximal 12.300 Zuschauern können wir nahezu jedes Format realisieren. Zum anderen gebührt mein Dank aber vor allen Dingen dem gesamten Team, das in enger Zusammenarbeit mit den örtlichen Veranstaltern wieder Großes geleistet hat.“
 
Das Besucherplus der Arena Leipzig ergab sich 2016 hauptsächlich in den Bereichen Konzert und Show. Zu den Konzerten aller musikalischen Stilrichtungen kamen 169.550 Fans (2015: 115.000, +47%). Besuchermagneten waren dabei Volbeat (12.300), The Cure (12.100), Placebo (10.500), The BossHoss (10.000) und Rod Steward (8.400). Auch die traditionell gut besuchten Familienshows konnten mit 168.200 Zuschauern (2015: 149.260, +13%) weiter zulegen. Als Publikumsliebling punktete hier „Tabaluga“ (27.500).
 
Auf sportlicher Seite konnten 129.552 Besucher (2015: 146.221, -11%) gezählt werden. Auf dem Handballparkett der Arena Leipzig spielten die Damen des HCL und die Herren des SC DHfK. In ihrer nunmehr zweiten Saison in der Ersten Bundesliga freuen sich Letztgenannte über beste Stimmung bei steigender Auslastung. Außerdem wurden in der Arena das Pokalfinale Final4 der Handball-Bundesliga Frauen 2016 (9.300) und das DHB-Länderspiel Deutschland gegen Katar (7.030) ausgetragen. Die Basketballer des MBC sorgten gleich zum Jahresbeginn gegen Alba Berlin und Bayern München vor insgesamt 9.630 Fans für volle Ränge.
 
In den drei Veranstaltungsstätten der ZSL Betreibergesellschaft mbH – Arena Leipzig, Red Bull Arena und Festwiese Leipzig – wurden bei 136 Events insgesamt 1.155.150 Gäste gezählt.
 
Die Red Bull Arena, seit Beginn der Saison 2016/17 Spielstätte des Bundesligisten RB Leipzig, legt in der Statistik leicht zu. 553.348 Fußballfans (2015: 535.143, +3%) kamen zu den Heimspielen. Als Konzertlocation lockte das Stadion wie bereits im Vorjahr 115.000 Gäste. Sie feierten die Auftritte von AC/DC und Udo Lindenberg.
 
 
Höhepunkte 2017
Auch 2017 dürfen sich Leipziger und Gäste auf zahlreiche interessante Angebote freuen. Zu den Topsellern des Jahres zählen zweifelsohne Depeche Mode (27. Mai, Festwiese Leipzig), Coldplay (14. Juni, Red Bull Arena) und Helene Fischer (10. bis 15. Oktober, Arena Leipzig). Der Tourstopp der britischen Synthiepop-Formation um Dave Gahan auf der Festwiese war mit 70.000 Tickets binnen Kurzem ausverkauft. Auch für die fünf Leipziger Hallenkonzerte der deutschen Schlagerkönigin sind die Karten längst vergriffen. Für Coldplay gibt es derzeit noch Restkarten.
 
Zu den Konzerthöhepunkten in der Arena Leipzig zählen zudem Loreena McKennitt (1. April), Broilers (11. März), Deep Purple (9. Juni), James Blunt (19. Oktober) und Casper (21. November). Für die zweite Jahreshälfte werden weitere attraktive Buchungen erwartet.
 
„Besonders freut es mich, dass wir das Segment ‚Family Entertainment‘ sehr erfolgreich in der Arena etabliert haben“, erklärt Marketing- und Eventmanagerin Iris Rackwitz. „So sind wir im Januar mit dem Kindermusical ‚Bibi & Tina‘ sowie mit dem ‚Feuerwerk der Turnkunst‘ schon gut in das neue Jahr gestartet. Beide Veranstaltungen werden auch 2018 wieder bei uns stattfinden. Die Fans von ‚Monster High‘ erleben nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr am 19. April bei uns ein Wiedersehen mit ihren Helden. Vom 25. bis 29. Oktober gastiert der Cirque du Soleil mit der Show ‚Ovo‘ bei uns.“
 
Ebenfalls aus dem Veranstaltungskalender nicht mehr wegzudenken sind die Filmmusik-Konzerte: „Inzwischen sind diese Formate auch in den großen Hallen salonfähig geworden. Mit der ‚Herr der Ringe Sinfonie‘ waren wir 2007 eine der ersten Veranstaltungsstätten, die sich dieses Themas angenommen haben, und seitdem schreiben wir diese Tradition fort“, so Iris Rackwitz. 2017 wird am 2. April der Soundtrack von „Harry Potter und der Stein der Weisen“ zu hören sein. Am 24. Mai dirigiert kein Geringerer als Hans Zimmer höchstpersönlich seine schönsten Melodien aus großen Kino-Welterfolgen wie „Fluch der Karibik“, „Batman – The Dark Knight“, „Rain Man“, „Gladiator“ und „König der Löwen“.
 
Natürlich wird auch für Freunde des Sports viel geboten: Bereits übermorgen kämpfen die deutschen Handball-Profis beim All-Star-Game um Tore. Die 64. Deutschen Leichtathletik-Hallenmeisterschaften (18./19. Februar) stehen ebenso auf dem Plan wie die Fecht-Weltmeisterschaften 2017 (19. bis 26. Juli) und die IHF Handball-Weltmeisterschaft der Frauen (1. bis 12. Dezember).
 
 
Den kompletten Veranstaltungskalender sowie Karten für alle Events gibt es auf:
www.arena-ticket.com
 
Arena Leipzig: Bilanz 2016 und Ausblick 2017 (pdf 293.3 kB) ZSL Statistik 2016 (pdf 377.6 kB) zurück zur Übersicht